Samstag, 31. März 2012

18+1 Noch mehr Neues.

ich bin etwas frustriert.

Es gibt kaum schöne neutrale Babysachen (Kleidung, Kinderzimmereinrichtung, Bettwäsche usw usf), die nicht PINK oder BLAU ist oder gar Autos, Dinosaurier und Fußbälle aufgedruckt haben. Verdammt, ich will mein Kind nicht auf so nen Mist prägen, wenns noch nichtmal weiß wie es heißt und sagen kann, was es wirklich will! Wenn's dann iorgendwann mal sagt, dass es Prinzessin Lillifee oder Traktoren toll findet - meintwegen! Aber so lange es das alles noch nicht kennt, finde ich das auch sehr gut so und will es nicht in eine Schublade stecken...

Ich finde, für Mädchen hat man da noch mehr Auswahl, denen kann man auch mal ein blaues Kleidchen anziehen oder eben was Weißes mit Schleifchen oder so, und bei einem Jungen würd einem sofort jeder schief ansehen. Mädchen können Fußball spielen lernen - aber wenn ein Junge tanzen lernen will, wird man gefragt, wie man "so etwas" zulassen kann usw.

Naja, jedenfalls kaufe ich nun alles, was eben nicht pink, blau, mit hässlichen Bären, Autos und Fußbällen usw ist... und freu mich immer, wenn ich trotzdem süße Sachen entdecke (die nicht gerade 30-60 Euro pro Strampler [Z.B. die schönen Sachen von Steiff!] kosten!!!!)



Also, hier meine neuesten Anschaffungen... 

 6-er Set Langarm-Bodies, H&M


 Stillkissen, Dawanda (jaja, NEUTRAL ist das nicht, aber ich finds sooo schön.)


Niki-Jäckchen für den Herbst mit getupfter Kapuze <3 (C&A)


Derweil werkelt Nils gerade im Flur an einem neuen Regal, so dass man die ganzen Schuhe und alles, was so im Arbeitszimmer rumfährt, auslagern kann.... Kommende Woche holt eine Arbeitsollegin den Billy-Schrank für ihre neue Wohnung ab, so dass das Zimmer ganz langsam, aber sicher, leer wird. Derweil liegt der ganze Boden noch voller Schuhe, der alte Kratzbaum und Nils' Schreibtisch fliegen noch raus usw...
Vorher muss noch ein neuer Kratzbaum her (und die Entscheidung fällt nicht so leicht!)
Genug zu tun also!

Die Katzen sind auch ziemlich verwirrt, nach der Katzentoilette ist nun nämlich auch der Futterplatz ausgelagert worden. Das mit der Toilette haben sie sehr schnell und ohne Zwischenfälle verstanden, aber mit dem Futter ... das will einfach nicht in ihre pelzigen Köpfchen rein ...
Wenn man in der Küche nun den Futternapf füllt, rennen sie voller Erwartung ins Arbeitszimmer und schauen dann fragend auf den Schuhberg, wo letzte Woche die Näpfe standen :D 
Naja, Genug Reserven haben die beiden, die nächsten 2 Jahre können sie wohl noch von ihrem Bauchspeck leben und werden nicht verhungern :D 


Und sie sieht das aus, wenn die kleine Katze beim Renovieren hilft...:




Kommentare:

  1. Das mit der Kleidung kann ich sooo, sooo, sooo gut nach vollziehen. Ich bin auch shcon immer am gucken und ärger mich. War auch schon vor meiner Schwangerschaft so. ICh finde es schlimm, dass es nur MÄDCHEN oder JUNGEN Kleidung gibt. Warum nix dazwischen? Wenn es dann was neutrales gibt immer in Orange und Gelb :( Mag ich so GARNICHT. Schlimm ist es auch, dass in manchen Geschäften sogar die Babyabteilung in Jungen und Mädchen unterteil ist, da gibt es dann auch nicht wirklich viele alternativen.

    Wir räumen auch schon so langsam das Arbeitszimmer aus XD Muss nämlich komplett renoviert werden leider..

    LG Sari

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den Klamotten war auch etwas dass mich soooo aufgeregt hat!
    Ich hab erst richtig angefangen etwas zu kaufen, als das Geschlecht festsand, weil man sonst echt ratlos vor den Regalen steht.
    Das tollste war, dass ich in einer Bekleidungskette gearbeitet habe und gerne Babysachen mit Personalrabatt gekauft hätte, aber da fand ich so gar nichts neutrales, und als dann das Geschlecht feststand, gab es nichts mehr, weil die Firmenleitung sich entschieden hatte, die Newborn-Sachen aus dem Sortiment zu streichen und erst ab Größe 74/80 anzufangen. Super Timing! :D
    Ich glaube vor allem für Verwandte und Freunde ist das echt doof, wenn die Eltern vor der Geburt das Geschlecht nicht verraten wollen. Da kannste eigentlich nur Gutscheine schenken oder selber nähen/stricken/häkeln.

    Vor den Steiff-Sachen hab ich auch schon öfter gestanden. Aber nie was gekauft. Das ist mir viel zu teuer. Ich seh den Sinn da gar nicht, so viel Geld auszugeben, für etwas, was das Kind eh nur kurze Zeit tragen kann, bevor es rauswächst.


    Ich hab hier übrigens noch neutrale Bodys in 62/68, falls Interesse besteht.

    AntwortenLöschen
  3. Finde ich total gut, dass ihr versucht den Pink/Blau bzw. Prinzessinnen/Traktor Zwang irgendwie zu vermeiden. Mir ist das im Laden auch schon aufgefallen, dass es so gut wie nichts neutrales gibt und das ist echt traurig.

    Und das Männer es evtl. noch schwerer haben, wenn sie sich entgegen der vermeintlichen Geschlechternormen zu verhalten - das glaube ich auch.

    Mein Neffe verkündete letztens, seine Lieblingsfarbe sei pink! Und wir haben uns auch ein bisschen grinsend auf die Unterlippe gebissen, obwohls ja schwachsinn ist... Vor allem müssen dann aber auch alle an einem Strang ziehen. Wenn Oma/Opa dann sagen: Pink ist doch nix für Jungs, dann fühlt er sich wahrscheinlich auch veräppelt oder beschämt...

    AntwortenLöschen
  4. Sprechen da (auch) die Hormone? ;)
    Naja ich kanns schon verstehen, aber mittlerweile reg ich mich da eh nicht mehr drüber auf. Ich kann gerne gucken was ich noch nicht meiner Nachbarin weitergegeben habe, was davon brauchbar ist, so neutral wie nur möglich.
    Dass es generell für Mädchen mehr Sachen gibt, das ist wahr und nervt mich auch. :(
    Was mir letzt extrem bei Deichmann aufgefallen ist, ab der Schuhgröße meiner Großen, also so ab 8, 9 Jahre, kommen da langsam Absätze und werden die Schuhe bzw. Sandalen so richtig Tussimäßig, mit Fransen etc!!
    Und ab der Schuhgröße meines Sohns, also 5, 6 Jahre kommen quasi nur noch Skaterschuhe, Hallo?!

    AntwortenLöschen
  5. ich find das auch doof, aber selbst gezielt nach hübschen jungssachen schauen, finde ich schon schwierig, mit mädchen hat mans da immer leichter.

    bettwäsche habe ich übrigens gerne bei babybutt gekauft (auch für den kinderwagen), die ist zwar auch oft blau oder rosa und manchmal kitschig, aber ab und an hat man auch glück.wir hatten mal gelbe bettwäsche (mit bärchen ok darüber kann man streiten) von dort, die kam auf schmale 5,90 und hat beide kinder überlebt. fand ich vom preis leistungsverhältnis her wirklich super, gerade weils ja nicht bei einer bettausstattung bleibt irgendwann. anfangs hatten wir immer einfach "nichts" :) )

    AntwortenLöschen