Freitag, 15. März 2013

Alltagsprobleme - Einkaufen

Hallo Herr Norma, Frau Rewe, Mister Marktkauf, Fräullein Penny und Meister Edeka...!

Einkaufen mit Baby. Mal hat man Glück und es gibt Eltern-Kind-Parkplätze, dann hat man nicht ein so riesiges Geschleppe (7,5 Kilo Baby + 4,5 Kilo Babyschale ist jetzt nicht sooo super immer, ne?), mal eben nicht, und man schleppt eben.
Manchmal nehme ich es auch noch schulterzuckend in Kauf, wenn es keine Einkaufswägen mit Babyschalen-Aufsatz gibt, und stelle die Schale dann eben in den Wagen. Das Baby kann ja wohl auch bald sitzen, allzu lange muss ich das nicht mehr mitmachen.


Einmal kam es nun sogar vor, dass der Einkaufswagen so schmal war, dass die Babyschale nichtmal rein gepasst hat und ich sie schräg darauf geklemmt mit einer Hand festhaltend durch den Laden balancieren musste.




Wenn dann aber die Kassierer - auf Anweisung der Leitung, wie auch immer - an der Kasse noch frech werden und in pampigem Ton verlangen, dass man 13 Kilo Babyschale mit Kind mal eben aus dem Wagen hebt um zu beweisen, dass man auch wirklich und ganz, ganz ehrlich keine ganze Wassermelone oder ein Stück Hefe darunter versteckt hat, werd ich wirklich ungehalten.

Wie bei uns im Marktkauf nebenan. Da brauch ich es auch gar nicht mehr zu wagen zu Fuß hin zu gehen, denn mit dem Kinderwagen werde ich NOCH böser angeschaut. Damit kann man ja auch ganze Fernsehgeräte und so aus dem Wagen schmuggeln, ne?



Oder gestern im REWE, wo die Kassiererin dann "kann ich mal in den Wagen schauen" murmelte, ich die Schale aber nicht angehoben habe (ich sehs nicht mehr ein, wirklich.) und mich dann LOBTE, dass ich nichts im Wagen versteckt hatte. (*guck* - "aaaah, suuuper!") WTF?

Wo leben wir denn, dass ich überall gleich mal als Verbrecher dastehe, und meine Unschuld beweisen muss? Gibts Menschen, die sagen "yay, ich hab endlich ein Baby, endlich kann ich das mit mir herumtragen, mich durch absichtlich auf Eltern - Kind Parkplätzen parkende ignorante Idioten schikanieren lassen, nur damit ich Dinge im Laden drin und drunter verstecken kann, hihihihihihiiiii! - Für den Luxus verzichte ich gerne auf Schlaf, freu mich über hormonelle Gimmicks wie Haarausfall, zersplitterte Nägel und Schweißausbrüche noch 6 Monate nach der Geburt, das ist es mir schon wert" Und dann kaufen sie Wurst und Käse, Cornflakes, Windeln und Brot für 32,13 Euro und freuen sich, dann ungesehen ne Packung Speck unterm Maxi Cosi geschmuggelt zu haben? Ich mein, gibts die wirklich?

Übrigens schnalle ich immer eine Tasche an den Wagen, wenn die Babyschale in den Wagen muss, so dass keiner meiner Einkäufe dann in den Wagen gelangt, sondern eben nur in die Einkaufstasche, so dass keiner sagen kann, "könnt ja aber auch aus Versehen was drunter gerutscht sein".



Mir ist durchaus klar, dass das kein Problem der Kassiererinnen ist, sondern dass die durch Testkäufer, Chefs, Strukturen, unfaire Behandlung bei Diebstahl und co dazu angewiesen werden. Ich bin ja auch nicht böse mit den Kassiererinnen, aber Leute, es nervt einfach nur, und ich hab keine Lust mich ständig rechtfertigen zu müssen, wenn die Läden nichtmal in der Lage sind, Wägen mit Babyschalenaufsatz zu stellen...!






Kommentare:

  1. ^^ schön geschrieben!

    Ich habe immer drauf gewartet, dass ich mal aufgefordert werde das Baby aus der Babyschale zu heben, schließlich hätte ich dem ja auch ein Päckchen Wurst unter den Popo schieben können...

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. ich hatte das baby nur wenige male in der babyschale bei einkauf dabei, wenn, dann gab es die möglichkeit, diese auf dem wagen zu befestigen. idr aber hab ich das kind in den sling genommen, wenn ich nicht eh mit trage (oder auch mal kiwa, aber das ist ja noch ätzender) einkaufen war, inzwischen sitzt er ja.

    gruß, stephani

    AntwortenLöschen
  3. oh wie ich das kenne.Bei mir fängt der Stress aber schon vorher an,da ich nur nen dreitürigen Kleinwagen besitze und die Babyschale nach vorne hieven muss.seiddem hasse ich das Einkaufen und wenn zum krönenden Abschluss noch die Frage kommt."Können sie mal die Babyschale anheben ,könnte ich nur noch losschreien..Manche Kassiererinnen sagen auch nur"..Babyschale.."und gemein wie ich bin stell ich mich dann doof und sag nur "Ja,haben wir!...

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann den ärger verstehen, wenn die märkte keine vernünftigen wagen hinstellen. Klar! So ein baby mit schale ist schwer.
    Allerdings muss ich zb auch jedesmal den schweren rucksack aus dem wagen hieben um meine unschuld zu beweisen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, das ging uns in der Vergangenheit auch schon oft mit Einkafskörbven etc. so. Immerhin wiegen die aber keine 15 Kilo und schlafen dabei friedlich :)

      Löschen
  5. Meine Mama is selber Verkäuferin bei Frau Norma und da kommt es schon hin und wieder vor, das Leute den Kinderwagen zum klauen benutzen. :o( Ist ein Neubeuviertel wo der Supermarkt steht und naja, viele Hartz4-Familien etc. und da is dann eben am Ende kein Baby im Kinderwagen, sondern ganz paar Artikel die gemobst werden.
    Von daher schaut sie bei den Kinderwägen und so immer noch genauer hin... macht ja auch nur ihren Job. :o/

    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :) hab ja geschrieben, dass ich da nicht den Kassiererinnen die Schuld gebe... Echt tragisch, dass es solche Leute wirklich zu geben scheint :/

      Löschen
  6. Schönes/r Blog! Les dich gerne und oute mich jetzt endlich mal als Mitleserin! :D

    .

    Reg dich nicht auf, nimm 'nen Ring Sling oder dein Tuch und freu dich über mehr Platz im Einkaufswagen und ein fröhlich umherschauendes Kind. ;)

    Übrigens...die NagelHaarSchweißGeschichte endet nicht zwangsläufig mit dem ersten Geburtstag vom Zwerg...man hat gelegentlich noch viiiiieeeelll länger Freude dran. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja,das Tuch hab ich oft dabei, aber meist pennt das Kind im Auto weg, und dann müsste ich es wecken, um es ins Tuch zu packen, da genieße ich lieber den Komfort eines schlafenden Babys ;))
      Das mit den Haaren und Hormonen ahne ich schon, ja. IMmer wenn ich denke, nun ist es besser, fängts wieder von vorn an :(

      Löschen
  7. Ha, genauso siehts hier auch oft aus :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich weigere mich und hebe die Babyschale nicht extra hoch - nö, die haben doch Kameras und Detektive und wenn die mir keinen Einkaufswagen mit Babyschalenaufsatz zur Verfügung stellen, dann müssen die eben ihren Job besser machen. (das ich ausversehen eine Avocado auf diese Art geklaut habe und dann zurück gegangen bin um diese zu bezahlen und auch schräg angeschaut wurde, das war eine andere Geschichte).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich sag mittlerweile auch immer, das sich die schale drin lass und sie nicht raus nehme...
      hihi, so doof ehrlich bin ich ja auch immer. da wundern sich die leute dann, wieso man so ehrlich ist... oft scheint es das ja nicht zu geben...

      Löschen
  9. Beim einkaufen habe ich mir , genau wegen deinen Beschreibungen, den Wurm bis er sitzen konnte in den Manduca gepackt. Beide Hände frei auch beim Tüten schleppen. Führerschein hatte ich noch nicht als er ein Baby war. Was ne Schlepperei :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab immer das Problem, wenn ich ihn ins Tragetuch packen will, pennt er schon, so dass ich ihn dann wecken müsste...
      Puh, da bin ich echt froh mit Auto, die Schlepperei ist sicher nicht angenehm :/

      Löschen
    2. Oh, sehe ich jetzt erst, nachdem ich unten schon kommentiert hatte. Vorgebundene Trageweise hilft. Und er wird vielleicht kurz merken, dass Du ihn einbindest und sofort weiterschlafen oder auch nicht, aber zufrieden im Tuch mit Dir den Einkauf verbringen. Probier es mal aus!

      Löschen
  10. Ich hatte als Erstlingsmama auch kein Plan von dem "Babyschale auf Einkaufswagen" befestigen. Nunja, es kam der Tag und im R*ssmann ist der Einkaufswagen so klein das die Babyschale nicht reinpasste. Ich mir das vorher immer schon abgeschaut wenn die das so einklemmen über die Sitzvorrichtung. Ende vom Lied-Kind fiel im Alter von 3 Wochen samt Babyschale vom Einkaufskorb. 2 Tage KKH, zum Glück war nix passiert. Seit dem NUR noch IM Wagen oder Kinderwagen mit Babyschale aufgesteckt.

    AntwortenLöschen
  11. TRAGETUCH! So irre, diese Babyschale auch nur einen Meter weit zu tragen, war ich nur wenige Male. Ab dann blieb sie im Auto. Immer. Basta. Und der Einkauf mit Kind auf dem Rücken ist einfach toll. :D

    AntwortenLöschen
  12. Ich muss ehrlich sagen, dass es mir noch nie passiert ist, dass die Kassiererin an der Kasse unter die Babyschale (haben wir jetzt zum Glück nicht mehr, sondern den nächsten Kindersitz) oder in den KiWa schauen wollte. Und ich war in den unterschiedlichsten Läden: dm, Rewe, denn's, Aldi, Lidl etc.
    Aber mich ärgert es auch ungemein, wenn die Wägen so dermaßen klein oder ohne Aufsatz sind. Noch mehr wenn Eltern-Kind-Parkplätze von Leuten ohne Kind belegt werden, wo definitiv kein Kindersitz oder Kind in Sicht ist. Ich sag dann mittlerweile, wenn ich die Person antreffe "Entschuldigung, Sie haben ihr Kind irgendwo vergessen!" Dann ernte ich entweder irritierte Blicke oder wurde schon mal angepampt. Unglaublich. Sehr fies aber auch die Variante anderer Eltern, die zwar den Kindersitz im Wagen aber das Kind wirklich nicht dabei haben. Sowas von scheinbar Gleichgesinnten ist ein Schlag ins Gesicht.

    AntwortenLöschen