Freitag, 18. Januar 2013

"Kurzfassung"

Das ist echt verhext. Wenn ich so viel im Kopf habe und es genre aufschrieben möchte, kann ich das nicht machen, weil mir der kleine Milchvampir an der Backe klebt und sich nicht weglegen lässt.
Und wenn ich dann Zeit habe, ist der Kopf leer.

Dabei würde ich so gerne schreiben über meine Meinung zu Kitas und über Babyschlaf und über "mein Baby schläft durch" (keine Sorge, nicht meines, haha.). Aber letztendlich halte ich mich kurz, schreibe über alles unwichtige, und das kurz, und zeig euch einfach meine neue Wickeltasche (die von meinen Arbeitskollegen wird erst bei Trockenheit wieder eingesetzt, sonst ist der helle Stoff gleich wieder dreckig, und an der von Judy ist leider der Reißverschluss mittlerweile komplett hinüber.)

Wir waren letzte Woche ein zweites mal bei der Physiotherapeutin, nachdem uns ja der Kinderarzt dorthin geschickt hat, weil Ben seiner Meinung nach einen hohen Muskeltonus in den Beinen hatte. Ich habe davon ja berichtet.
Die Physiotherapeutin fand dann, dass er sich einfach nur schnell entwickelt ("da haben sie aber einen Turbo...") und nichts von dem was er tut eben "falsch" sei. Dennoch gab sie uns letztes Mal natürlich Tipps, wie wir ihn unterstützen können, und so kauften wir eine Yogamatte (diese dicken, die ihr wahrscheinlich aus Geburtsvorbereitungskursen usw kennt ;)) damit ihm das Abstützen mit den Armen üben leichter fällt (weil das eben nicht wie eine Decke o.ä. wegrutscht).
Und als "persönlichen" Rat sagte sie, dass wir uns bald einen Laufstall zulegen sollen, damit er sich auch dran gewöhnt, mal eine Zeit lang sich nur auf einzelne Spielsachen zu beschränken und zu konzentrieren, weil solche aktivn Kinder eben oft dazu neigen, zu viel auf einmal zu wollen und sich dann verzetteln, wenn ihr wisst wie ich meine. So übt er dann Konzentration auf einzelne Sachen, statt NUR einem Überfluss an neuen Eindrücken (Möbel, Katzen, ganzer Raum etc.) ausgesetzt zu sein.
Wir sollen damit so schnell wie möglich anfangen, denn wenn er erstmal krabbeln kann, lässt er sich natürlich eher schwer dran gewöhnen, da auch mal ne Stunde drin zu bleiben. Ist ja klar.
Es war auch sehr nett mal zu hören, dass man alles richtig macht...!
Nun sollen wir am 29.1. nochmal dort hin, sie will einfach gucken was er bis dahin gelernt hat, und dann will sie den Kinderarzt anrufen und ihm berichten.
 



Das Elterngeld wurde nach "nur 20 Wochen" endlich bewilligt.
Super unlogisch wie das aufgeteilt wird. Also 12 Monate Anspruch auf Elterngeld, und das auf 24 Monate ausbezahlt. Da für den 1. Monat durch Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse da kein Anspruch besteht und im 2. Monat nur anteilig, dachten wir, das gesamte Geld wird eben zu gleichen Teilen auf die gesamten 24 Monate verteilt.  Nix da! Wir bekommen nun für den 12. Lebensmonat auch nix. Sprich, September dieses Jahres bekomm ich einfach kein Geld, statt dass man das umrechnet und so teilt, dass es jeden Monat Geld gibt. Total logisch und familienfreundlich, nicht?!




Die neue Wickeltasche.



drin sind nochmal total süße Täschchen für Flaschen (haben wir ja keine) und Windeln, eine dünne Decke als Unterlage, und der vordere Teil der Tasche ist eine aufklappbare Wickelunterlage. Total gut!
Einzig und allein dieser "babymoov" Aufdruck stört mich etwas...



Kommentare:

  1. hey die wickeltasche hab ich auch :)
    ich find sie auch total schön und praktisch.

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Tasche. :)
    Habe ich auch und ich liebe sie, allerdings hält die Tasche für die Flasche NULL warm. :(
    Muss mir dafür noch eine extra ein Thermobehälter für die Flasche kaufen.

    Ich hab übrigens grade ein Gewinnspiel laufen, man kann eine Pumphose im Elchdesign gewinnen, vielleicht ist das was für dich? ;)

    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen