Mittwoch, 20. März 2013

Brownieeees

Neulich fragte ich über Twitter nach einem schnellen, guten Brownierezept, weil ich Besuch bekam und mir so schokoladig zumute war.
Fündig wurde ich dank Nads Welt und habe das Rezept ein bisschen abgewandelt und heraus kamen super matschig-saftige-schokladigst-leckere Brownies...

500g Butter
125g Kakao
8 Eier
1,5 Tassen Zucker
1 Tasse brauner Zucker
2 Tassen Mehl
1 Päckchen Vanille Zucker
1 Päckchen (100g) Schoktropfen
1 Päckchen Schokoflocken / Schokoplättchen / geriebene Schokolade

Backofen auf ca. 175°C vorheizen.
Butter in der Mikrowelle oder auf dem Herd vorsichtig erwärmen und den Kakao unterrühren. (500g Butter. Sieht super aus. Macht auch gar kein schlechtes Gewissen, neiiiin!)
Die Butter-Kakaomasse abkühlen lassen. Die Eier unter die Butter-Kakaomasse geben und nach und nach die übrigen Zutaten bis auf die Schokoflocken hinzugeben und mit einem Schneebesen gründlich verrühren. Zuletzt die Schokotropfen unterrühren.
Backblech mit Backpapier auslegen (ich habe so ein ausziehbares auf ca. 3/4 Größe ausgezogen) und den Teig darauf verteilen. Der Teig sollte gleichmäßig hoch und auf keinem Fall zu flach sein (sonst werden es Kekse). Bei mir war der teig ca. 3 cm hoch.
Im vorgeheizten Backofen ca. 30-40 Minuten backen, aber immer wieder nachschauen, kommt natürlicht auf die Teighöhe an.
Am Ende der Backzeit sollte noch etwas Teig beim Stäbchentest hängen bleiben.
Nach dem Herausnehmen mit den Schokoflocken bestreuen, damit diese noch etwas anschmelzen können. 

Voila :)








Kommentare:

  1. Yumm, die sehen super lecker aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Oregano is a pеrennial heгb whiсh meаns
    іt will come back уear after yeаr,
    and can get out оf control if not propeгly сontained.
    This annuаl plant can be gгown in
    аn containeг, аnd will yield between 1-2 cupѕ оf fresh basil.
    Now you're ready to be creative with the outside of the cake.

    My blog post - pizza Pan avon

    AntwortenLöschen