Montag, 4. Juni 2012

Was ich so die letzte Woche getrieben habe...

... Habe ja bereits erzählt, dass meine beste Freundin mit ihrem künftigen Mann (was sind wir alt geworden!) zu Besuch war. Zu Besuch, weil sie 350km weit weg wohnt. 

Wir haben eigentlich nicht viel unternommen, sondern viel gegessen (seufz), einen Ausflug zum See unternommen und wegen einem aufziehenden Gewitter gerade wieder umgekehrt, ein paar Möbel aufgebaut (sie und mein Mann, es ist besser, wenn ich bei sowas nur zuschaue :D) und gemütlich zusammen gesessen. 

Zum Abschied gab's dann noch Tränchen ("nächstes mal wenn ich dich sehe, ist das Kleine dann da..."), und der Zwerg hat es nicht für nötig befunden, auch nur einmal so zu treten, dass man es von außen hätte merken können, bzw. es so anzukündigen, dass ich Bescheid sagen konnte. Ist klar, dass sie nun weg ist und es die ganze Nacht und den ganzen Tag schon nichts anderes macht als zu boxen und zu treten, oder? 

Silke hat übrigens die ganze Zeit drauf bestanden, von "ihm" zu sprechen, bzw. findet es doof, dass ich es nicht als "ihn" sehe. Das hat nix damit zu tun, dass wir uns anfangs eher ein Mädchen gewünscht hätten, sondern damit, das sich es einfach nicht sicher weiß und mich nicht auf irgendwelche wackligen Prozent-Angaben verlassen möchte...


Hier ein kleiner Einblick in die letzten Tage :) 

 



1 Kommentar: