Dienstag, 24. Juli 2012

schneller Süßkram für Kuchenbackfaule

Letzte Woche erzählte mir Elli von Blätterteigtaschen.
Sie hatte dafür Vanillepuddingpulver mit Kirschsaft in der Mikrowelle erwärmt, bis der Pudding zu Pudding wurde. Mit Kirschen aus dem Glas vermischt und als Füllung in Blätterteigtaschen gefüllt. Fertig!
Wir haben ein bisschen überlegt, mit was man das noch machen könnte... Äpfel, Mandelstifte und Rosinen. Vanillepudding und Mandarinen. Vanillepudding und Erdbeeren.
Oooooooh....
Am Samstag habe ich dann überlegt, was meinem mann wohl am besten schmecken würde (mir war nämlich alles recht ;)) und somit habe ich folgende Variante getestet:




Schoko-Bananen-Taschen

1 Packung Schokopudding 
250ml Bananensaft
1 EL Zucker
Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Banane
1 Ei

in einer Mikrowellengeeigneten Schüssel Puddingpulver, Zucker und Bananensaft miteinander verrühren. In der Mikrowelle erwärmen (bei mir waren es 4 Minuten bei 800 Watt). Wenn die Masse noch flüssig ist, weiter erhitzen. Aber vorsichtig und immer mal wieder nachschauen!
Banane in Scheiben schneiden. 
Blätterteig in Quardrate schneiden. auf jedes Stück ein Stück Banane legen, darauf ca. 1 EL der Puddingmasse geben.
Mit verquierltem Ei die Ränder bestreichen und die Taschen zuklappen. Die Ränder mit einer Gabel gut andrücken, Tasche mit Ei bestreichen. 
Blätterteig nach Packung backen (bei mir waren es 175° und ca. 20 Minuten. 
Vorsicht, heiß ;)



Kommentare:

  1. hört sich ja super lecker an :)

    AntwortenLöschen
  2. oj. ich mag auch :D das hört sich echt super an!

    AntwortenLöschen
  3. Mmh lecker, ich würde aber einfach Nutella oder Schokolade nehmen anstatt Pudding!:)

    AntwortenLöschen