Samstag, 29. September 2012

Ich würde gern...

... So viel erzählen und zeigen, aber ich musste wieder in Krankenhaus. Meine Rückenschmerzen vom Stillen stellten sich als Thrombose raus, die auch schon in die Lunge gewandert ist (Lungenembolie beidseitig).
Jetzt muss ich bis Mitte nächster Woche bleiben und hoffe, dass die Ärzte damit wirklich "Mitte" meinen und sich auch noch an das Gesagte erinnern. Der eine Arzt sagte nämlich, ich dürfe rumlaufen und machen was ich will und käme vom Überwachungamonitor weg heute. Wir haben dann schon besprochen dass wir Ben auf der Säuglingsstation baden heute.
Der Arzt heute sagte plötzlich, ich dürfe nur zur Toilette und zurück. So gehen meine Schmerzen im Bein auch siiiicher weg. Ich bin echt sauer. Zwei total gegensätzliche Meinungen. Und ich als Leidtragende dazwischen, die ihren Sohn nicht versorgen darf! Sicher auch top für die Genesung als bettlägrige Mutter, die alles schädliche vermieden hat, um das Kind ruhigen Gewissens stillen zu können, und dann mit Kontrastmittel aufgefüllt wurde (2x, das erste mal wurde verwackelt...!) mit den Worten "dann stillen sie jetzt eben mal 2 Tage nicht."...
Immerhin ist Ben nun bei mir und wir kämpfen uns durch die Nacht, denn nach dem Zufüttern nun 24 Stunden klebt er mir nur noch an der Brust, vor allem nachts. Und wie praktisch und angenehm es ist, mit Schmerzen im Bein und an Kabel angeschlossen das Kind zu stillen und in sein Bett zu hieven, um es keine 2 Minuten drauf wieder raus zu holen, kann man sich sicher vorstellen.

in diesm Sinne, genervte Grüße und bis bald...

Kommentare:

  1. Das hört sich ja gar nicht gut an. Ich wünsche dir eine gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. ach, sowas nerviges... "dann stillen sie eben mal 2 tage nicht"... unmöglich!!

    schlimm! ich hoffe, dass du dich ganz bald erholst und zu deinem kleinen mann darfst!!

    AntwortenLöschen
  3. Von mir auch Gute Besserung. Ich hoffe ihr kommt da schnell wieder raus...und mach den Ärzten mal ruhig ein bisschen Druck, dass sie sich entscheiden sollen was nun Sache ist.
    Hilft dir nachts keine Schwester? Da kann doch ruhig mal eine kommen und dir beim Anlegen helfen! Machen die auf einer Wöchnerinstation doch auch, wenn da eine Mutti nicht fit genug ist! Einfach drauf bestehen!
    :) Halt durch!

    AntwortenLöschen
  4. erstmal - herzlichen glückwunsch du mama zu deinem süßen ben :)
    ich wünsch dir ganz schnell normalität und das du gesund deine zeit mit dem knopf verbringen kannst..ohne schmerzen, kabel und krankenhausgeruch...
    alles liebe! ♥

    sylvia/socke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Das klingt ja furchtbar! Ach Ärzte (und Männer!).... die meisten verstehen doch gar nichts vom Stillen. Wenn das mit dem ins Bettchen hieven so anstrengend ist, dann versuch doch mal das Bett seitlich an die Wand schieben zu lassen. Dann kannst Du mit Hilfe eines Stillkissens deinen Kleinen zwischen Dich und die Wand legen. So spürt er Mama ständig, schläft bestimmt ruhiger und will vielleicht gar nicht mehr sooooo viel Stillen. ;)

    LG,
    Amanda

    AntwortenLöschen
  6. Mit so einer Lungenembolie ist wirklich nicht zu spaßen. Wie ärgerlich das du so unterschiedliche Informationen von den Ärzten erhältst und man dir so wenig hilft.

    Ich wünsche dir von ganzen Herzen gute Besserung, dass es dir ganz schnell wieder besser geht und ihr nach Hause könnt!

    AntwortenLöschen
  7. Achherje....gute und schnelle Besserung für dich!!!!
    Ich wünsche euch von Herzen das ihr bald zur Ruhe kommt und eure Kuschel und Kennenlernzeit schön genießen könnt!

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung!!
    (So ein Scheiß ey...)

    AntwortenLöschen
  9. ich wünsch' dir gute besserung, und schnelle.
    wenn dann ein arzt so und der andere so... dann ist das natürlich extra blöd!
    was passieren dir auch für sachen, mensch... auf dass du schnell wieder gesund nach hause kannst!

    AntwortenLöschen
  10. oje, das hört sich stressig an! gute besserung und trotzdem, genieße jede schöne minute mit dem kleinen, dass wird dir helfen auch schwierige stunden zu überstehen. wenn es ein foto im funkelniegelnagelneu outfit gibt, ich würde es gerne mal sehen....

    AntwortenLöschen