Donnerstag, 31. Oktober 2013

Lieber Ben...,

Lieber Ben!

Jetzt sind wieder drei Monate seit dem letzten Eintrag vergangen. Natürlich kannst du in der Zwischenzeit so wahnsinnig viel mehr!
Du lernst gerade laufen.
Als du am 22. September auf einmal frei gestanden bist, habe ich es zunächst überhaupt nicht verstanden, ich habe nur gesehen, dass etwas anders ist als sonst. Als ich dann sah, dass du da einfach so stehst, war ich ganz fassungslos. Dann hast du einige Tage frei Stehen geübt, hast dabei aber ausgesehen, als sei das überhaupt nichts besonderes. Und dann plötzlich gingen die ersten Schritte. Ich stand in der Küche, habe gekocht, und du bist einfach los gelaufen. Acht oder neun Schritte. Dann habe ich die Kamera gezückt und du hast das Ganze noch einmal gemacht. Seither läufst du, und wenn es dir nicht schnell genug geht, krabbelst du eben. Aber du läufst immer längere Strecken selbst. Auf dem Spielplatz heute bist du nur gelaufen, und zuhause tappst du wie ein kleiner Pinguin durch die Wohnung, schon direkt nach dem Aufstehen. Das ist so süß!
Neue Schuhe haben wir nun gekauft. Das war ganz schön aufregend für mich. Du hast es fast verschlafen.

Wenn man fragt, wie die Katze macht, sagst du: MWOA! Das klingt ein bisschen französisch, ist aber auf jeden Fall mit einer Spuckeblase verbunden. Wir haben keine Ahnung, wie du das machst, haben es aber bisher nur vergeblich versucht, nachzumachen. Der Hund macht, wenn du Lust hast, "wawawawa", und dass ein Igel "piekt" hast du mir neulich beim Einkaufen gezeigt, da hast du einen gesehen, drauf gezeigt und dich gepiekt, wie wir es immer machen, wenn wir vom Igel reden.
Du zeigst Gesten für: Anziehen, Zähne putzen, Licht an / aus, du zeigst auf die Kaffeemaschine, wenn man "Kaffee" sagt und machst "Riechgeräusche" und rümpfst die Nase, wenn du eine Kaffeetasse siehst (denn du darfst immer am Kaffee schnuppern!) und du lässt dir deine Fußnägel nicht schneiden. Nichtmal in schlafendem Zustand, wenn dein Papa seine Stirnlampe umschnallt und ich dich festhalte.Du machst eine Geste für "Wo / wieso / keine Ahnung", also so eine Art fragends Schulterzucken mit Handflächen nach oben. Das ist so witzig, weil du schon am Tonfall eine Frage erkennst und dann oft einfach diese Geste machst: "wieso hast du die Gabel jetzt runtergeworfen?" "tja, keine Ahnung, Mama."
Du ahmst mein Blinzeln nach und wenn papa die Nase putzt, shcnappst du dir einen Lappen oder ein Taschentuch oder eine Socke und prustest lachend rein, weil du ihn nachmachst!

Einen kleinen Schockmoment hast du uns beschert, als wir beide im Wohnzimmer beschäftigt waren und du in deinem Hochstuhl saßt. Keiner von uns hatte dich dort hineingesetzt! Als wir dich raus holten, zeigtest du uns selbstverständlich, wie du dort alleine hochklettern kannst...

Du telefonierst mit allem, was dir in die Finger kommt. Der Deckel der Spätzleschüssel, Ein Griff vom Einkaufskorb, ja, auch deine nackte Hand, wenns mal ganz dringend ist.

Du weißt, was du willst. Wenn der Dekoelefant in das eine Regalfach stehen soll, sagst und zeigst du das so lange, bis es die Oma endlich kapiert und erst dann gibst du Ruhe. Da! Da! DAAA!!!
Du verteilst nun auch fleißig Küsschen und Umarmungen. Das ist so putzig...!!!

Schlafen ist fast unverändert, und doch irgendwie anders. Dein Papa bringt dich nun abends ins Bett, ich glaube, seit so 4 Wochen. Das entlastet zum Einen mich und gewöhnt dich daran, ohne Stillen einzuschlafen. Du schläfst auch ohne Weinen ein, nur beim ersten Aufwachen muss ich dann zur Stelle sein, sonst beruhigst du dich einfach gar nicht. In den letzten Tagen dauerte die erste Schlafphase manchmal 3 oder 4 Stunden, aber in den meisten Fällen sind es nur 2, wenn überhaupt. Ich weiß nicht, ob dich deine Zähnchen plagen (du lässt mich nämlich nicht in den Mund schauen!) oder was das ist. Ich würde tatsächlich gerne abstillen, aber das mache ich nicht, wenn es dich so quält.
Anders ist seit dieser Woche, dass du mittags auch mal ohne stillen an mir eingeschlafen bist. Kopf an meine Brust gelegt (einmal, als ich am Tisch saß und einmal, als wir auf einer Babybarty waren)  und schliefst da. Das wäre vor einigen Tagen noch undenkbar gewesen. Vielleicht wird das ja langsam doch, dass du auch ohne stillen bei mir schlafen kannst.

Neue Zähne hast du auch. Es sind nun 3 und eine Spitze unten und 4 oben. Die Zähne lassen dich immer so sehr leiden und weinen und du lässt uns auch kaum nachsehen :( (edit 2 Tage danach: haben eine Backenzahnspitze entdeckt und unten fühlt es sich auch sehr zahnig an. Da kommen scheinbar gleich 3 auf einmal... mindestens...)

Wenn wir einkaufen oder spazieren, sind da immer Menschen, die uns ansprechen, weil du sie anstrahlst und man dich einfach süß finden muss!






Kommentare:

  1. Ich verfolge deinen Blog schon seit dem du schwanger warst :) Und Ben ist wirklich zauberhaft. Es ist toll, lässt du uns daran teilhaben :) mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß,die Blasen kann Lina auch,und wir haben auch keinen Schimmer wie sie das macht :)
    Wahnsinn wie groß Ben schon ist! Zucker!

    AntwortenLöschen